Hotline: 0043 5254 2090

info@gustl-soelden.com

Hildesheimer Hütte

Die Hütte ist zu erreichen über den Ort Sölden(1350m) im Ötztal oder über den Ort Neustift (993m) und die Stubaier Gletscherbahn im Stubaital. Von Sölden führt ein gut ausgeschilderter breiter, teils schattiger Weg in das Windachtal zu Fiegl’s Gasthaus (1956m)...

MEHR...

Söldens stille Seite

image

Genießen Sie die stille Seite von Sölden - ruhig, naturnah, ursprünglich. Steile Bergmähder und original Hinterötztaler Almhütten (sog. Tayen) zeugen von jahrhundertealter, bergbäuerlich-geprägter Kultur. Geschützte Zirbenbestände reichen weit bis unter die höchsten Gipfel. Höhepunkt dieser Wanderung ist der Besuch des Wannenkarsees, der sich je nach Witterung von kristallblau bis smaragdgrün spiegelt.
Das Besondere der Tour: Freuen sich auf eine außergewöhnliche, ruhige und sehr lohnende Bergwoche in einem Gebiet, welches man üblicherweise als über laufen kennt.
Übernachten auf der Hildesheimer Hütte mit spektakulärer 360° Panoramasicht.
Tourencharakter: Eine Wanderwoche im Hochgebirge mit herrlichen Panorama-Wegen zwischen 2.500m-3.500m. Ohne Steigeisen-Nutzung und ohne Kletterpassagen.
Voraussetzung:
Gute Trittsicherheit auf kleinen Pfaden und Kondition für Bergtouren, Schwindelfreiheit für kleinere Passagen. Keine alpinen Kenntnisse nötig. Sollten Sie jedoch anspruchsvollere Touren unternehmen wollen so empfehlen wir Ihnen die untenstehenden Bergführer.

Bergführerbüro Stubai Alpin

image

Die Stubai Alpin - Bergführerbüro ist die Bergführer Reservierungsstelle und Anlaufstelle für alpine Auskunft im Stubaital. Abhängig von der Wetterlage und der Nachfrage werden bis zu 20 Bergführer über unser Bergführerbüro unterwegs.

MEHR...

Bergsteigerschule Sölden

image

Die Ötztaler Alpen sind für viele Bergfreunde der Inbegriff hochalpiner Szenerie. Die Möglichkeiten zum Wandern, Klettern, Bergsteigen, Eisklettern und Skitourengehen in dieser vielfältigen und grandiosen Gebirgsgruppe sind unendlich.

MEHR...

Rettenbacher Sepp

image

Die Bergsteigerschule Stubai besteht seit mehr als 25 Jahren und bietet jedes Jahr ein breites Programm für Bergbegeisterte. Sepp Rettenbacher als Leiter der Bergsteigerschule Stubai verfügt über eine langjährige Erfahrung ...

MEHR...

Alpinsport Center - Ötztal

image

Unser Team besteht aus Berufsbergführern die mit all ihrer Erfahrung versuchen werden, ihre wertvolle Freizeit so erlebnisreich, lehrreich, angenehm, und vor allem so sicher wie möglich zu gestalten!

MEHR...

Bergwetter

image

Das Bergwetter auf soelden.com informiert Sie täglich über das Wetter in den Alpen.
Für Ihre Tourenplanung, zum Wandern, Bergsteigen für Schneeschuhwandern, skifahren, etc ...

MEHR...

Landhaus Fiegl Alexandra

image

Mit der typischen Tiroler Gastlichkeit werden Sie von uns liebevoll umsorgt. Und in unserem gemütliche Ambiente wird es Ihnen leicht gemacht dass Sie sich hier zu Hause fühlen.

MEHR...

Achten Sie auf die goldenen Bergsteigerregeln:

image
  1. DIE KÖRPERLICHE EIGNUNG: Prüfe vor dem Wandern deine körperliche Eignung und schätze deine Erfahrung sowie die einer Begleitung richtig ein.
  2. DIE PLANUNG: Plane jede Bergtour vorher genau. Nicht die Streckenlänge ist beim Wandern und Bergsteigen entscheidend, sondern die zu überwindende Höhendifferenz.
  3. DIE AUSRÜSTUNG: Am Berg benötigst du eine entsprechende Wanderausrüstung, Wanderbekleidung und feste Wanderschuhe mit griffiger Sohle. Wetter- und Kälteschutz sind unerlässlich! Tourenapotheke und Notverpflegung nicht vergessen!
  4. DAS WETTER: Beachte die Witterungsverhältnisse, insbesondere die Wettervorhersagen und Lawinenberichte. Erkundige dich vor dem Wandern auch über die lokale Wetter- bzw. Schneelage im betroffenen Tourengebiet.
  5. GIB JEMANDEN BESCHEID: Die Tour muss entsprechend der Jahreszeit der Tageslänge angepasst sein. Gib aus Gründen der Sicherheit, Weg und Ziel an - allenfalls auch den Zeitpunkt der Rückkehr.
  6. WEGGEHEN: Früh weggehen, früh zurückkehren. Verhindere, dass die Nacht dich unterwegs überrascht.
    NIMM JEMANDEN MIT: Gehe nicht allein. Überzeuge dich von den Fähigkeiten deiner Begleiter. Die Leistungsfähigkeit des Schwächsten ist der Maßstab.
  7. DIE ÜBERANSTRENGUNG: Pass dein Tempo immer deinen Möglichkeiten und denen deiner Begleiter an. Zu schnelles Gehen führt unweigerlich zu frühzeitiger Erschöpfung.
  8. DIE WANDERWEGE: Verlasse die markierte Wanderwege nicht. Auf verschneiten Gletschern und Kletterrouten ist immer mit Brust- und Sitzgurt anzuseilen.
  9. LIEBE DEINE UMWELT: alte die Bergwelt sauber, nimm deine Abfälle mit ins Tal und hilf mit, unsere Berge rein zu halten.

 

Contact Us

Phone: 0043 5254 2090

email: info@gustl-soelden.com

addresse: A-6450 SÖLDEN | Oberwindaustraße 43